Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131 Homepage des Stalker Magazins
STALKER - Printversion
- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Zombie Love Club: Baton Rogue Morgue / DJ Jyrki69

2012-07-19
Stadt / City Helsinki 
Land / Country FIN 
Web
 
Veranstaltungsort:
Location
Bar Loose 
Datum / Date5.7.2012 
Deprecated: Function split() is deprecated in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/content_module/rezensionen_show.php on line 206
"Endlich mal eine Live-Band im `Zombie Love Club`, die WIRKLICH rockt!": Diese Aussage war heute Abend im Publikum der "Bar Loose" öfters zu hören und mag mit Ausnahme von Velvet Six, bei der "Halloween Edition" des "Zombie Love Club" stimmen. Aber wenn nicht Baton Rogue Morgue aus dem finnischen Porvoo rocken, wer dann?!? Immerhin waren es auch die Finnlandschweden Lee Angel Morgue (Gesang), Domino De La Rogue (Gitarre) und Danger Ranger (Drums) sowie der Finne Timothy Baton (Bass) und der Italiener Francesco Gasoline Mattei (Gitarre), die im März 2012 wenigstens etwas Pepp ins finnische Halbfinale der "The Global Battle Of The Bands"-Competition brachten (STALKER berichtete hier ). Das haben im Nachhinein wohl auch die Organisatoren des "GBOB" erkannt und das Quintett nachträglich ins Finale einziehen lassen - um ihre Performances hinterher ohne Nennung von Gründen aus sämtlichen TV-Ausstrahlungen wieder herauszuschneiden, wie uns Domino zu berichten weiss. Mehr dubiose als seriöse Methoden, aber das dürfte die Rocker, die unter anderem schon im legendären "Whisky A Go Go" in Hollywood gespielt haben, nur wenig kümmern. Und mit Jyrki69, Frontmann von The 69 Eyes und Host und DJ des "Zombie Love Club", scheint zumindest einer der Moderatoren des "GBOB" das Potenzial der Band erkannt zu haben, die ihre Show heute Abend mit "Midnight Rose" einleitet, gefolgt von "Hellcity Driveby" und "Hellride". Letzteres ist auf der CD/DVD-Compilation "High End Of The Season" vertreten, allerdings gibt es davon nur noch ein nicht käuflich zu erwerbendes Exemplar am Merchandising-Stand zu bewundern, "because it`s totally sold out".

Apropos "Merchandising-Stand": Wie auch das Bühnenbild weiss der Verkaufsbereich mit einem Banner der Band zu beeindrucken. Vom riesigen Tourbus, den man direkt vor der "Bar Loose" geparkt hat, ganz zu schweigen. Ein solches Selbstbewusstsein in Sachen Marketing erlebt man in Finnland ja leider eher selten. Und auch in Sachen Guest Appearances legen Baton Rogue Morgue keine falsche Bescheidenheit an den Tag: So haben sie unter anderem Santa Cruz` Archie für eine Zusammenarbeit an "Scream Until You Reach It" engagiert. Selbiger befindet sich auch heute Abend im Publikum, verbleibt bei der Performance zu genanntem Song allerdings auch dort.

Mit "Hat Trick" folgt später ein weiterer Song, dessen Studioversion mit Barbe-Q-Barbies-Frontfrau Niki Rock, Reckless Love-Gitarrist Pepe Salohalme, Private Line-Sänger Sammy Aaltonen und Johnny (Gitarre) und Middy (Bass) von Santa Cruz einige Guest-Stars aufweist. Und auch Live-technisch werden Baton Rogue Morgue nach dem heutigen Gig erstmal nur noch in grösseren Venues spielen, mit namhaften US-Bands wie L.A. Guns und Warner Drive. STALKER empfiehlt: Nicht verpassen!

Gastfotograf: Adrian Nysand


Stefanie Singh


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10