Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Agnostic Front

2007-11-21
Titel / Title Warriors 
Label Nuclear Blast 
Web www.agnosticfront.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
32.22 
Vö/Releasealready released / bereits erschienen 

Ich schon immer ein Fan der NYHC-Szene gewesen, aber ich fand Agnostic Front immer ein wenig langweilig. Die Sache mit dem sehr amerikanischem Stil des Hardcore Punk ist, dass um aus der Masse heraus zu stechen, muss man etwas ganz besonderes anbieten. Für mich war das einzig Besondere an Agnostic Front, dass sie von Anfang an dabei waren. Bewundernswert - ja! Aber nicht genug um mich in eine enthusiastische Stimmung zu bringen, wenn sie ein neues Album raus bringen.
Jetzt ist es aber soweit und sie haben ein neues Album namens "Warriors" herausgebracht. Auf den ersten Eindruck klingt der Sound ein wenig härter als beim letzten Album "Another Voice". Wenn es dem Album so zwar mehr Tiefe in Bezug auf die generelle Stimmung gibt, so ist die Kehrseite der Medaille, dass die Songs alle sehr ähnlich klingen. Auf der anderen Seite muss man sich fragen was ein gutes Hardcore Album eigentlich mehr braucht als schnelle harte Riffe und Drums die einen zum Headbangen zwingen, gewürzt mit aggressiven gebrüllten Texten über Lage der Welt. So betrachtet, sieht das alles toll aus, aber wenn man es in die Tat umsetzt ist es immer noch langweilig. Etwas muss falsch gelaufen sein, wenn ein halb stündiges Hardcore Album zwar alles hat was da sein sollte, aber ich immer noch nach dem kleinen gewissen Etwas suche, dass die Band aus der Masse hervorhebt.


Sami Iivonen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll