Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


ZänKoma

2007-11-04
Titel / Title  
Label  
Web http://zankoma.com
http://myspace.com/zankoma

 
Gesamtspielzeit
Total run time
9:49 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Die Engländer haben Herz, die Deutschen haben Angst und die Texaner haben Feuer. Wenn du das zusammen wirfst, könnte dabei der dritte Weltkrieg heraus kommen - oder eine hochexplosive Rockband, eine internationale Vereinigung von Musikern aus drei Ländern und zwei Kontinenten.
Es war in L.A., als sich die Wege von Adam Balogh (Gesang / Gitarre), geboren in Ungarn und aufgewachsen in Deutschland, mit denen von Ben-Jammin, einem Rock’n’Roller, der wie ein Texas Cliché spielt… hart und laut, kreuzten. Auch ein Engländer namens Steve Burchell (Gitarre) hatte den großen Teich überquert, um das Mekka des Rock in LA zu finden. Nach nur wenigen Tagen in den Vereinigten Staaten fand er ZänKoma.
Ende 2006 ging die Band ins Studio und das Ergebnis war erstklassiger Rock, richtiger Rock. Kein Wunder, dass das legendäre Bill Dooley (Paramount) schnell an Bord kam, und das Mastering für die drei Songs übernahm. Diese Band hat bereits tausende Meilen zurückgelegt und dass nur, um sich zu gründen, was nur der Anfang war.

ZänKoma nahmen drei Songs als Vorgriff auf ihre Anfang 2008 erscheinende EP auf. Sie spielen Rock mit der richtigen Dosis Glam und einer nicht zu verachtenden Härte. Und sie haben nichts gemein mit dem Weichspülglampop, mit dem minderjährige Retortenbands Deutschland derzeit überfluten.
Ihr Sound ist voller Kraft, Energie und Ausdruck. Die drei Songs zeigen die Fähigkeiten und das weite Repertoire der drei talentierten Musiker ZänKomas auf – und nach den drei Songs willst du definitiv mehr hören!

Tracklist:
1.Road to Nowhere
2.Lady Jade
3.Foot Massage

Nina Lindholm


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll