Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Swelter

2008-06-06
Titel / Title Tremendous Ride 
Label  
Web www.swelter.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
40:00 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Will man dem Bandnamen, Albumtitel- und Cover (sehr "originell" mit Flammen, Totenschädel, Auto und halbnackter Cowboyhut-tragender Dame) Glauben schenken, so liegt einem mit diesem Silberling ein gewaltiger Ritt, der einem den Schweiß auf die Stirn treiben soll, bevor. Soweit so gut, doch nach einem noch relativ viel versprechenden Intro und ersten Klägen des Titeltracks "Tremendous Ride" begibt man sich langsam aber sicher auf einen zugegebenermaßen holprigen Ausflug, der abseits der Strecke klanglandschaftlich nur wenig Abwechslung zu bieten hat.

Die Songstruktur wirkt eher einfach, es fehlt eindeutig an Raffinesse, Power, Impulsivität und Variation (besonders in Hinsicht Gesang und Gitarrenarbeit). Alles in allem zu glatt, ohne jegliche Ecken und Kanten. Trotzdem ist das Debutalbum der Jungs aus Fulda auch nicht gleich als schlecht zu bezeichnen, beweisen sie doch durchgehend ein Händchen für eingängige Melodieführung, die aber leider aufgrund eben jener mangelnden Abwechslung und Kraft schnell zum grauen Einheitsbrei mutiert. Von der bandeigenen Beschreibung ihrer Musik als "Heavy ass-kickin Metal!" sind sie noch weit entfernt.

Mit "Tremendous Ride" liegt hier ein netter Tonträger für nebenbei, zwischendurch und für kurz vorm Einschlafen vor, vielleicht schaffen es die Fuldaer beim nächsten Album, etwas mehr Gas zu geben und auch mal den ein oder anderen Abstecher in neue Gefilde zu wagen, ausbaufähiges Potential ist vorhanden.


Ulrike Schneider


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll