Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Mona Nylin

2011-07-10
Titel / Title Presence 
Label Mn Records, Radar 
Web www.myspace.com/monanylin
 
Gesamtspielzeit
Total run time
36 min 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Mona Nylin veröffentlichte ihr erstes Album 2006. Obwohl sie den Nachfolger gerne gleich sofort danach veröffentlicht hätte, trieben sie viele Dinge dazu, diese Pläne wieder zu verwerfen und sich erst mal nur auf das Performern zu konzentrieren. Nach einiger Zeit in New York, entschloss sich die Schwedin, nach Berlin zu gehen, was heute ihre Heimat ist. Und dass, obwohl sie sich nicht gleich in Berlin verliebt hat, dennoch konnte ihr diese Stadt das geben, was sie suchte. Heute trifft man Mona überwiegend in Galerien, kleinen Clubs oder auf der Strasse. Wie sie selber sagt ist die Strasse ihre Bühne.

Ihre Musik ist amerikanisch angehaucht und manche Songs erinnern an die Hippie-Woodstock Zeiten. Einer davon ist „Coming Back“. Gerade die Mischung aus alten Elementen aber auch Folk, Country und Pop-Einflüssen macht ihr Werk „Presence“ zu einem einzigartigen Erlebnis. Songs mit Tiefgang und eine Stimme mit einem unglaublichen Wiedererkennungswert. Diese ist sehr kratzig, gar rockig und genau das macht sie aus. 0815 ist bei dieser Dame nicht zu finden. Besonders Fans von Joan Baez dürften ihre Freude an der Schwedin haben.

Als Schmankerl wartet ein schöner schwedischer Song, „Den Vita Staden“, auf den Hörer, sowie ein französischer „Des Yeux Plus Vastes“. Ein angenehmes Album mit einer interessanten Stimme, die einen in die 60er Jahre zurückversetzt.


Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll