Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Murderdome Rock´n´Roll Club

2012-11-22
Titel / Title Murderdome Rock´n´Roll Club 
Label unsigned 
Web www.myspace.com/murderdomerocknrollclub
 
Gesamtspielzeit
Total run time
51:00  
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Diese Band mit einem furchtbar komplizierten Namen, Murderdome Rock´n´Roll Club, wurde 2009 von fünf Musikern aus Kouvola, Finnland, gegründet. Ihr Ziel war es, eine Coverband zusammenzustellen und Spass zu haben. Aber mit der Zeit kreierten die Jungs selbst Rock-Material und es wurde Zeit für eine neue Band und auch ein Album.

Dieses Debütalbum trägt denselben Namen wie die Band und kam im Selbstverlag nun 2012 auf den Markt. Geboten wird eine Kombination von Hardrock und Metal, was nun nicht unbedingt innovativ ist, aber die Band hat ihren eigenen Sound, und das ist gut. Sie haben nicht wirklich das Rad neu erfunden, aber sie lassen es kräftig rollen. Die Jahre des Zusammenspielens haben geholfen, dass die Band solide klingt.

Für mich finden sich die Highlights u.a. bei Blood of a Swan, wo besonders die Drums das Klangbild des keltischen Irlands erschaffen. Manchmal scheint es jedoch, als wären zu viele Ideen auf einmal in einen Song verarbeitet worden. Der Opener Closure etwa klingt mir zu chaotisch.

Alles in allem ist das Album ein vielversprechender Anfang, aber wird den Hörer kaum überraschen. Da müssen die Herrschaften aus Kouvola noch mehr bieten, um aus der Masse herauszuragen, mehr Hooks, um die Zuhörer zu fesseln. Anders ausgedrückt, obwohl das ein gutes und cooles Debüt geworden ist, brauchen Murderdome Rock´n´Roll Club noch ein paar "uff" oder "wow Effekte", um die nächste Stufe zu erreichen.

Murderdome Rock´n´Roll Club sind:
Jimi Saine - vocals
Santtu Lonka - drums
Sami Kujala - guitar, backing vocals
Tero Huovila - bass
Jussi Viren - guitar, backing vocals

Johanna Ahonen, transl. Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll