Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Hot Mama

2013-03-05
Titel / Title Downloader 
Label Sonic Revolution/ BOB Media 
Web www.hotmama-band.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
40:03 
Vö/Release08.03.2013 

Als ich das Debütwerk „Downloader“ der Deutsch-Russischen Band Hot Mama das erste Mal anhöre, kommen mir sofort die früheren Guano Apes - nur ein bisschen softer – in den Sinn. Drei Herren und eine Dame, die ihre Musik als Rock des 21. Jahrhunderts bezeichnen. Sängerin Sonya wird als kraftvolle Röhre und als Frontfrau mit unglaublichem Stimmvolumen angepriesen. Ja, das hat mich in der Tat neugierig gemacht und, dass die Erwartungen nach so einer vollmundigen Ankündigung recht hoch sind, hätte man sich ja denken können. Dann muss man jedoch gleich beim ersten Song feststellen, dass die Dame vor allem bei höheren Lagen an ihre gesanglichen Grenzen kommt und, dass das ganze Kratzen der Stimme nicht mehr gesund für die Stimmbänder klingt. Sonya ist sicher keine schlechte Sängerin, aber dieser Ankündigung wird sie leider nicht gerecht. Alles ist in etwa gleich gesungen und von voluminös ist nicht viel zu hören. Wie gesagt, vor allem die hohen Töne machen ihr hörbar Mühe. Dennoch finde ich, dass die Band es gut hinbekommt, Musik und Gesang harmonisch zu gestalten. Musikalisch sind Hot Mama toll dabei - es sind gute Kompositionen und ich bin sicher, die Band wird in den nächsten Jahren noch reifen. Wer Bands im Stil von Guano Apes mag, dürfte auch hier den ein oder anderen Song finden, der gefällt. Einfach selber mal reinhören. Musikalisch haben sie sich 7 Punkte verdient, aber der Gesang hat mich nicht überzeugt.

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll