Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Herb Sinus

2013-09-08
Titel / Title Intense 
Label All Seasons Records 
Web www.herbsinus.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
44:33 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

„Wie bei der Sinuskurve geht es in der Musik von Herb Sinus stets auf und ab“, heißt es auf der Website des Singer/Songwriters. Stimmt – für Abwechslung bekommt sein zweites Album „Intense“ von mir mindestens 8 Punkte, nur leider bedeutet Abwechslung hier auch so starke Unterschiede, dass es auf diesem Album Songs gibt, die mir extrem gut gefallen und andere, mit denen ich so gar nichts anfangen kann. Im Durchschnitt kommt dann eben auch nur eine durchschnittliche Bewertung dabei herum.

Der Opener „In My Dreams“ fängt super an. Schöne Klaviermelodie, guter Gesang mit leicht rauer Stimme und ein Text, der durchaus Lust auf genaues Hinhören macht. Im Refrain wird es dann leider schon etwas schmalzig und mit Einsetzen der zweiten Stimme (gesungen von Joy Hunter) gleitet es für mich viel zu sehr ins süßlich-kitschige ab, als dass ich den Song noch mögen könnte. Schade.

„To The Mountains“ gefällt mir ganz gut, ist mir aber insgesamt zu glattgeschliffen. Mein Favorit ist eindeutig „I Wanna Be Touched“ – hier stimmt einfach alles: Musik, Gesang, Text. Der Song geht sofort ins Ohr, eignet sich super zum Mitsingen, hat aber genug Tiefgang, um nicht nur ein weiterer Pop/Rock Song zu sein. Wenn das ganze Album so wäre, hätte ich nichts daran auszusetzen.

So geht es dann über den weiteren Verlauf des Albums weiter, im stetigen Wechsel zwischen WOW und OWEH. Ein Pluspunkt sind immer die Texte, aber die Musik ist mir oft zu weichgespült. Auf der positiven Seite sind für mich noch „ Deep As An Ocean“, wo mir der Gesang sehr gut gefällt, wenn ich auch den Text etwas klischeehaft finde. Außerdem gefällt das von der Musik her deutlich hervorstechende „Cool Inside“, während ich mit „My Child“ und „ Here With You“ so gar nicht warm werde. Der Rest ist irgendwo dazwischen, hat oft von beidem etwas.

Insgesamt also ein sehr gemischtes Album, mit Höhen und Tiefen, aber Herb Sinus hat durchaus Potential und wer Singer/Songwriter mag, sollte auf jeden Fall reinhören und sich selbst ein Urteil bilden. Auch wenn es bei mir nur für 6 Punkte gereicht hat, gut anhören kann man sich dieses Album allemal.

Trackliste:
1. In My Dreams
2. To The Mountains
3. I Wanna Be Touched
4. Princes And Roses
5. Dreamland
6. Cool Inside
7. Here With You
8. My Child
9. A Different Story
10.Deep As An Ocean
11.I Am Intense

Stefanie Oepen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll