Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Seven

2014-06-17
Titel / Title
Label Escape-Music 
Web http://www.escape-music.com/ESM265.htm
 
Gesamtspielzeit
Total run time
40:07 
Vö/Release20.06.2014 

Die Geschichte der AOR-Band Seven ist auf jeden Fall interessant. Gegründet wurde sie in den späten 80ern, brachte erfolgreiche Touren hinter sich, nahm zwei Singles auf und wurde dann von ihrer Plattenfirma entlassen. Dieser Tage wurden sie von Khalil Turk, dem Boss von Escape-Music, wieder zusammengerufen, um endlich ein Album in der Originalbesetzung aufzunehmen – „7“ ist das Ergebnis.

Es ist ein gutes Hardrock Album und es hört sich nicht so nach den 80ern an, wie man vielleicht erwarten mag. Es klingt frisch und sogar ein bisschen experimentell-modern; ein Sound der gut funktioniert. Die Melodien sind kraftvoll und komplex zugleich, weichere Keyboards kontrastieren mit raueren Gitarrenriffs und die Texte sind auch nicht schlecht. Die treibenden Drums und der guten Gesang sollen dabei auch nicht unerwähnt bleiben. Das ganze erinnert mich an andere Bands, wie beispielsweise Foreigner oder auch Heart, aber das sind hier nur zwei Beispiele von vielen. Es wird hier also sicher nicht das Rad neu erfunden, aber hier werden Elemente, die in anderer Musik funktionieren genommen, und neu zu starken Songs zusammengesetzt. „7“ kann man sich von Anfang bis Ende gut anhören und jeder, der Hard Rock und AOR mag, sollte mal reinhören.

Trackliste:
Shoot To Kill
Inside Love
Diana
Still
Headlines
Strangers
America
Thru The Night
Never Too Late
Don´t Break My Heart
Say Goodbye

Stefanie Oepen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll