Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Emergenza Festival : INFECTION

2010-02-22
Stadt / City Hamburg 
Land / Country Germany 
Web www.myspace.com/emergenzahamburg
 
Veranstaltungsort:
Location
Logo 
Datum / Date21/02/2010 
Bildergalerie / Picture gallery infectionlogo 
Photos: Andreas Torneberg 

Das Emergenza-Festival, das weltweit größte Contest-Festival für Nachwuchs-Bands in Norddeutschland, zieht sich über mehrere Wochen - bis schließlich aus den ganzen Vorrunden, sprich Konzerten, die glücklichen Gewinner gewählt werden und hervorgehen. Am 21. Februar begann die Show, die durchweg auf beachtlichem Niveau mit jeder Menge Spielfreude und Rock abging.



Den Anheizer machte Trock `n´ Dock aus Hamburg mit fetzigem deutschsprachigem Pop-Rock, gefolgt von Attic Cell aus Schleswig-Holstein, die eine atmosphärische, starke Darbietung in Richtung progressivem Rock/Metal brachte, danach ein frischer Auftritt der Hamburger The Rockaddicts. Der Club war recht gut gefüllt, das Publikum reagierte in gewohnt norddeutscher Manier sympathisierend, aber verhalten mit genügend Sicherheitsabstand zur Bühne. Die Hamburg-Wandsbeker Gruppe Another Day Of Nothing schaffte es mit einem kräftigen Mixshake aus Metal-Rap, die Besucher etwas näher an die Bühne zu locken. Aber erst die Band INFECTION ließ das Thermometer nach oben schießen.



Infection kommt nicht nur aus Hamburg, sondern aus Hamburg-Wilhelmsburg am südlichen Hafenrand, dem Multikulti-Topf der Hansestadt. Das spiegelt sich auch in der Besetzung wieder – die Musiker stammen aus türkischen, afghanischen, serbischen und mazedonischen Familien und diese Mischung scheint sich in Energie umzusetzen: Kaum ist die Band am Start, drängen die Leute geschlossen an die Bühne, und von der ersten Sekunde an steht der Kontakt zwischen Musikern und ihrem Publikum, das auf die explosiven Metalbreitseiten begeistert reagiert. Jede Band hatte eine halbe Stunde, ihre Kraft unter Beweis zustellen, und Infection füllte diesen Zeitraum bis zum Bersten. Musikalische Feinheiten, raffinierte Soli oder subtile Komposition gehörten nicht zu den Dingen, die bei dieser Show auffielen oder ablenkten, was mitriss war die geballte Wucht des fetzenden Gothic Metal sowie das entspannte Charisma der Gruppe, die schon im letzten Jahr als Support zu Lacrimosa auf sich aufmerksam machten.



Nach diesem Auftritt leerte sich der Club ziemlich rasch, obwohl noch zwei weitere Gruppen folgen. Nuda Veritas sieht sich einem halbgeleerten Saal gegenüber, in dem sich die Menschen nach der Infection-Explosion zum Erholen an die Bar und die Stehtische zurückgezogen haben. Da kann sich der Sänger noch so viel Mühe geben, sein Appell „nun lasst uns doch mal hier zusammen rocken“ zündet irgendwie nicht. Ill Dope versucht es danach mit viel Kraft und Einsatz, holt die restliche Besucherschar mit wütendem Metal auch wieder zurück, aber offenbar war ein großer Teil der Gäste nur Infection wegen gekommen, Pech, wer danach spielen musste. Wer wollte, konnte nach den Auftritten auf Wahlzetteln seine Kreuze machen, welche Bands im Wettbewerb ins Semifinale gelangen sollten. Es war auch ohne Wahlzettel klar, dass Infection den Abend für sich entschieden hatte. Doch insgesamt muß man Emergenza bescheinigen, eine beeindruckende „Vorrunde“ mit begabten, guten Bands aufgetischt zu haben.




Mehr Fotos oben in der Galerie!



Band-Websites bei Myspace:
Trock`n´Dock - http://www.myspace.com/trockndock
Attic Cell - http://www.myspace.com/atticcell
The Rockaddicts - http://www.myspace.com/rockaddictshh
Another Day Of Nothing - http://www.myspace.com/anotherdayofnothing
Infection - http://www.myspace.com/infection
Nuda Veritas - http://www.myspace.com/nudaveritas25485
Ill Dope - http://www.myspace.com/illdope1




Andreas Torneberg


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll