Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Deadborn

2007-10-26
Titel / Title Stigma Eternal  
Label Massacre Records 
Web www.deadborn.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
30:57 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Seien wir mal ehrlich, Death Metal ist ein Genre, das du dir nicht ständig anhören kannst, die Bands unterscheiden sich nur mehr durch diverse Tempowechsel und Tiefe der Stimme.
Als DM-Band hast du es wahrlich nicht leicht, wenn du nicht gleich als 08/15 Clone-DM Band abgestempelt werden willst.

Deadborn ist so eine Band, die es geschafft haben, ihrer Musik einen eigenen Stempel aufzudrücken. Natürlich kann man sie immer noch mit anderen Bands vergleichen, das möchte ich aber unterlassen, da man nach mehrmaligen Anhören der Platte (ohhhh ja, Stigma Eternal wird auch nach mehrmaligem Anhören nicht langweilig) einen ganz eigenen Stil erkennt, den man mit keiner anderen Band vergleichen kann.

Gleich der erste Song "Pain is God" zeigt dem Zuhörer, was in der Folge zu erwarten ist. Perfektions-Deathmetal, wie in nur wenige Bands spielen können. Deadborn zeichnet sich vor allem durch die technisch sehr sauberen Blastbeat-Stops und Riffeinsätze aus.
Die Vocals fügen sich prima dazwischen ein, und zusätzlich wird das ganze durch einen tiefen Bassteppich verfeinert.

In fast jedem Track findet man auch groovige langsame Passagen, die jedem tanzenden Mosher eine Pause erlauben.

Live wird man Deadborn nächstes Jahr auf einigen größeren Festivals erleben dürfen (u.a. Party-San, Up from the Ground,Fuck the Commerce).

Die CD bietet neben 8 Tracks auch ein Video, das ihr euch aber auch auf Youtube ansehen könnt. Derb, so etwas hab ich schon lange nicht mehr gesehen, sehr professionell mit künstlerischem Touch, da können sich die größeren Vertreter des Genres mal eine Scheibe abschneiden.

Also liebe Freunde des technischen Perfektions Deathmetal, das ist eine Band für euch. Ich wünsche den Jungs weiterhin viel Erfolg und noch mehr Weiber.


Christian Girstmair, transl. K. Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll