Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Mollo/Martin

2012-01-18
Titel / Title The Third Cage 
Label Frontiers Records 
Web www.frontiers.it
 
Gesamtspielzeit
Total run time
51:49 
Vö/Release20.01.2012 

Dario Mollo hat sich in den letzten Jahren als Songwriter und Produzent einen internationalen Namen in der Heavy Metal Szene verschafft. Durch seine Zusammenarbeit mit Künstlern wie Glenn Hughes (Ex-Deep Purple) und Graham Bonnet (Ex-Rainbow) bei Projekten wie Electric Zoo und Voodoo Hill zeigte er, dass er das nötige Know-How hat, um auch ausserhalb von Italien erfolgreich zu sein. Mit „The Third Cage“ bringt Mollo sein drittes Werk auf den Markt, das er zusammen mit dem ehemaligen Black Sabbath Sänger Tony Martin aufnahm.

Nach 10 Jahren machen die beiden wieder gemeinsame Sache und die kann sich hören lassen. Tony Martin stellt auf „The Third Cage“ unter Beweis, dass er gesangstechnisch einiges zu bieten hat und, wie variabel seine Stimme auch heute noch ist. Dennoch werde ich das Gefühl nicht los, dass Mr. Martin die meiste Zeit ziemlich ‚drücken´ muss und dabei immer wieder an seine Grenzen stösst. Dario Mollo zeichnete sich für das Songwriting verantwortlich und spielte darüber hinaus Gitarre, Bass und Keyboard für das Album ein.

Die zehn Songs bieten alles, was vor allem die Gitarristen-Herzen höher schlagen lassen dürfte. Teilweise kommen einige Kompositionen, hart ausgedrückt, einfach ein bisschen plump rüber. Das ist glücklicherweise nur bei einzelnen Songs der Fall und wird auch gleich durch den nächsten Songs wieder wettgemacht. Mir scheint trotzdem, dass dem instrumentalen Teil mehr Aufmerksamkeit geschenkt wurde, als den Gesangsmelodien und dem Gesang an sich. Vielleicht liegt es daran, dass Gitarristen einfach mehr auf ihr Instrument schauen und sich zu wenig mit dem Gesang auskennen. Egal, „The Third Cage“ ist ganz sicher sein Geld wert und ein weiteres tolles Release dieser beiden Künstler.


Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll