Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Wishbone Ash

2014-03-30
Titel / Title Blue Horizon 
Label Solid Rockhouse Records 
Web www.wishboneash.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
59:03 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Auf eine über 45-jährige Bandgeschichte zurückblicken zu können, ist in der heutigen Zeit, in der Bandbeziehungen manchmal nur knapp länger halten als diverse Ehen, schon ein Kunststück. Es liegt wohl gerade im Trend, vor Problemen einfach davon zu laufen. Aber Wishbone Ash, diese Herren der alten Schule, haben noch gelernt, dass man Probleme auch aus der Welt räumen kann und deshalb gibt es die Band auch immer noch. Wishbone Ash sind Legenden, mit denen, wie ich ehrlich sagen muss, ich mich bisher wenig auseinandergesetzt habe. Während ihrer langen Karriere haben sie wiederum zahlreiche weitere Legenden mit ihrer Musik beeinflusst und bis heute tun sie das auch bei Newcomern. Mit „Blue Horizon“ bringen Wishbone Ash ihr sage und schreibe 24. Studioalbum auf den Markt. Zehn Classic Rock Songs warten darauf, entdeckt zu werden und man darf sagen, dass sie alle sehr locker klingen, so als wäre die Musik quasi automatisch aus den Mitgliedern herausgeflossen. Ungezwungen und locker. Auch wenn sie nicht alle Songs selber schreiben, macht es wohl die Erfahrung, dass alles so einfach klingt, auch wenn es kompliziert gespielt ist. Dieses Album ist ganz sicher etwas für „Ash“-Freunde und auch für Leute, die auf leichte Musik stehen, die rockig, bluesig und leicht klingt. Viele Gitarrenparts versüßen das Ganze für Gitarrenfreaks und bei der Songauswahl dürfte auch für jeden etwas dabei sein. Ich kann nicht beurteilen, ob es ein eher gutes oder schlechtes Album der Band ist, aber für mich klingt es sehr gut, auch wenn es mir persönlich ein bisschen zu soft ist. „Blue Horizon“ ist aber sicherlich ein Album von sehr guter Qualität.

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll