Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Untoten

2006-11-17
Titel / Title Die Blutgräfin 
Label Grafenwald 
Web www.untoten.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
100:14  
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Die legendären Untoten nehmen sich auf diesem Werk der ebenso legendären ungarischen Adligen Erzsebet Báthory an, welche im 16. Jahrhundert mehrere hundert Mädchen gefoltert und umgebracht hat. Nachdem ja bekanntermaßen schon Cradle Of Filth mehrere ihrer Alben dieser mordlustigen Dame widmeten, kommt selbige nun auch auf diesem „Schwarzromantischen Singspiel“ zu Ehren. Die Legende um Elizabeth Báthory besagt, dass sie Jungfrauen tötete, um in ihrem Blut zu baden und sich auf diese Weise ihre jugendliche Schönheit zu Eigen zu machen. Ob an diesem Gerücht etwas Wahres dran ist, ist bisher nicht geklärt, jedoch ist sicher, dass die Báthory psychisch krank war. Die Untoten haben nun auf dieser Doppel-CD das Leben der Adligen vertont, und zwar von ihrer Kindheit über ihre Hochzeit im Alter von elf Jahren bis hin zu ihrem Tod im Jahre 1614. Zudem spielen manche Teile in der Gegenwart, in welcher eine Gruppe junger Menschen mehrere Tage im Schloss der Blutgräfin verbringt. Der Geist der aristokratischen Dame indes schleicht immer noch im Anwesen herum und tritt in Kontakt mit den Menschen der Gegenwart.

Wer sich mit der Geschichte von Elizabeth Báthory beschäftigt hat, wird schnell in den Bann dieses grandiosen Singspiels gerissen werden, denn die Untoten schaffen eine düstere, traurige Atmosphäre, die sehr packend ist. Das musikalische Spektrum reicht von monoton-depressiv („Die Jagd“) über rockig-schockend („Koste das Blut“) bis hin zu elektronisch-erschütternd („Hexenreich“). Zusätzlich zu den zwei Silberlingen enthält das Album ein Booklet mit Regieanweisungen sowie sehr schönen Illustrationen und Zeichnungen von Greta Csatlós, die im Übrigen auch für den bezaubernden Gesang verantwortlich ist. Ein herausragendes, düsteres und bewegendes Werk, welches einfach perfekt gelungen ist.

Sandra Eichhorn


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll