Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Killed By 9V Batteries

2007-02-07
Titel / Title Killed By 9V Batteries 
Label Siluh Records 
Web www.killedby9vbatteries.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
53:38 min 
Vö/Release02.02.2007 

Aus der österreichischen Provinz schwappt dieses Debütalbum zu uns herüber und was wir da geboten bekommen, kann sich tatsächlich hören lassen. Zwar ist es nicht ganz einfach, die Musik des Trios einem konkreten Genre zuzuordnen – dazu schwanken die Jungs einfach zu sehr zwischen Noise, Indie und Pop mit teilweise sehr britpoppigen Passagen.

Doch gerade diese Innovativität macht die Platte interessant und hörenswert. Der Opener „Style Me Up While Everything Explodes“ ist eingängig und vermittelt irgendwie gute Laune. „A New Border To Run Along“ beginnt mit Gitarrenklängen, die irgendwo zwischen Placebo und The White Stripes liegen.

„Cherish Some Spoken Words But Record Our Laughing“ ist dann mal etwas schneller und härter, „Extra Extended Expressions“ ist der ultimative Ohrwurm, dessen Melodie man den ganzen Tag nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Der letzte der 13 Tracks, „Deathmatch Media“
ist schließlich der recht lahm geratene negative Ausreißer dieses insgesamt sehr gelungenen Albums. Denn sogar die nicht selten zu hörende Rückkopplung hört sich bei dieser Band wirklich mal so an, als ob sie dahin gehören müsste.

Killed By 9V Batteries schaffen es, authentisch und neu zu klingen, denn anders als bei vielen anderen Newcomern hört sich die Musik nicht an wie von zwanzig anderen Bands geklaut, sondern frisch und unverbraucht, zudem musikalisch wertvoll.





Sandra Eichhorn


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll