Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: FILME - MOVIES -


Joy Ride II: Dead Ahead

2009-03-05
Darsteller / Actors Rebecca Davis, Nicki Aycox, Sean Tyson, Laura Jordan and others 
Regie / Director Louis Morneau  
Web www.myspace.com/joyride2movie
 
Laufzeit:
Total run time
87:00
Vö / Release
FSK/not under:
bereits erschienen / already released

Joy Ride II ist ein Horrorfilm über zwei Pärchen die auf dem Weg nach Las Vegas sind. Vom Weg abgekommen gelangen sie ohne es zu wissen über eine Seitenstraße auf das Territorium eines Psychopatischen Truckers. Auch wenn es ein Klischee ist, kann ich mit nicht helfen bei Horrorfilmen Einwürfe wie "Warum macht er nicht dies?" oder "Warum macht er nicht das?" zu machen, aber bei diesem Film konnte ich mich dazu nicht aufraffen. Der Film erschien gleich auf DVD und es ist recht offensichtlich warum das so gehandhabt wurde.

Den einzigen Punkt den ich hier geben konnte, gab es für die Tatsache, dass der Trucker als Buhmann noch nicht so oft benutzt wurde. Alles andere im Film wurde genau das. Die Schauspieler waren namenlose Mimen und genau so klangen sie und sahen auch danach aus. In dieser Hinsicht war mehr zu erhoffen und die unbeholfenen Dialoge trugen auch nicht gerade zu einer Besserung bei.

Hinsichtlich des Drehbuchs gab es weder wirklich überraschende Wendungen, noch logische Folgerungen, aber dafür viele Fehler (verschwindende und wieder auftauchende Piercings etc. )

Die einzigen Gründe die mir einfallen, warum jemand diesen Film mögen könnte, wären eine Ermüdung hinsichtlich großer Hollywood-Produktionen die mit großen Namen aufwarten, ein Faible für Underground-Kram, oder eine durchgeführte Lobotomie.



Ozzy Aikas


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

1/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll