Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Mortiis | Deathstars

2007-05-03
Stadt / City Pratteln 
Land / Country Schweiz 
Web
 
Veranstaltungsort:
Location
Z7 
Datum / Date18.04.2007 
Bildergalerie / Picture gallery Mortiis_2007 
Photos: Sandy Mahrer 

Obwohl Deathstars im vergangenen Jahr schon vier Mal in der Schweiz gespielt haben, sind sie immer wieder ein Augenschmaus. Die Support Band Mortiis war hingegen vor drei Jahren das letzte Mal in der Schweiz. Beiden Bands kommen zwar aus dem hohen Norden (Schweden, Norwegen), jedoch ist wohl keiner von dieser Gegend so heiß wie sie... Und voller Gegensätze: Der eine Sänger Mortiis, verwegen, männlich, ein ganzer Kerl und nicht von dieser Welt, der andere Whiplasher eher feminin mit Glanz und Gloria und dem Hang zur sexuellen Selbstdarstellung. Oder: Mortiis, der Kelten-König, gegen Whiplasher, den Prinz der Elfen.

Mortiis
existieren bereits seit Anfang der 90er , haben jedoch den großen Durchbruch in der Schweiz noch nicht geschafft, und man hatte hier bisher nicht besonders viel von ihnen zu sehen und zu hören bekommen. Die vier Norweger legten los mit ihrem Industrial Gothic Metal. Sänger Havard Elefsen ließ seine immer länger werdenden Dreadlocks kreisen und betörte die Mädels mit engen Lederhosen. Gitarrist Levi und Bassist Ogee rockten, dass es eine Freude war, Drummer Leo Troy beherrschte sein Instrument souverän. Trotz aller Kritik in der Vergangenheit, z.B. Mortiis´ Maskierung, sind sie sich und ihrem Stil treu geblieben. In Pratteln begeisterten sie das Publikum nicht nur mit den alten Hits wie `Parasite, God` und `The Gurge`, sondern auch mit Liedern ihrer neuen `Some Kind of Heroin` Scheibe, auf welcher hauptsächlich Remixes von dem ´The Grudge´ Album zu hören sind. Alles in allem ein affengeiler Auftritt, der voll überzeugte, allerdings war der Sound doch zu bemängeln. Die Bassdrums waren viel zu laut, sodass man den Gesang kaum hörte. Mehr zu Mortiis in Kürze unter der Rubrik Interviews!

Deathstars
Boyband-Szenario, Gekreische ohne Ende und bis zur Hysterie, als die Band die Bühne betrat: Nightmare, Cat, Skinny, Whiplasher und Bone W Machine, allesamt in engen Lederhosen, legten los mit Industrial Metal und super Show. Skinnys Dreadlocks peitschen durch die Luft und auf seinen nackten Oberkörper, Cat warf den Mädels Küsse zu, die danach mit Tränen in den Augen dastanden, und knutschte manchmal mit Whiplasher rum, während dieser ihm genüsslich in den Genitalbereich fasste. Fast schon nebenher erklangen die Super-Hits Cyanide, Motherzone, The Last Ammunation und Syntetic Genaration, und das Publikum feierte seine Stars. Zur Zugabe entledigen sich Cat und Wishplaster ihrer Kleidung - da stellt sich die Frage, ob die Deathstars schon sowas wie die Chippendales darstellen...
Auf alle Fälle bieten die fünf Schweden stets etwas nicht Alltägliches: guten, rockigen, groovigen Industrial Metal mit dem gewissen Etwas an Sexappeal. Super Abend mit vielen schönen nordischen Männern, daher


Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll