Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Sunrise Avenue / Christian Venus

2007-12-05
Stadt / City Pratteln 
Land / Country CH 
Web
 
Veranstaltungsort:
Location
Z 7 
Datum / Date16.11.2007 
Bildergalerie / Picture gallery SunriseA_2007 
Photos: Sandy Mahrer 

Wie im Märchen hat sich die Karriere von Sunrise Avenue entwickelt, und unzählige Herzen, von jungen bis hin zu denen von Omas und Opas, liegen ihnen zu Füssen. Und spätestens nach mehrmaligen TV-Auftritten weiss jeder, wer die sympathischen Finnen sind. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass sich vor dem Z7 Unmengen von Menschen versammelt haben. Allerdings gibt es zwei unverkennbare Merkmale die man sonst nicht gewohnt ist: Einige scheinen einen Familienausflug zu machen, Mama, Papa und die lieben Kleinen, echt süss. Zweitens, ein Phänomen für sich: Alle vor der Halle stehen in zwei Reihen schön brav und gesittet hintereinander eingereiht, kein Drängeln, kein Schubsen, kein Dazwischendrücken, obwohl die Schlange schon eine stattliche Länge erreicht hat. In all den Jahren als Stammgast dieser Konzertfabrik habe ich noch nie so etwas erlebt, dass ist mal was ganz Neues.

CHRISTIAN VENUS
Der junge Deutsche und seine Band eröffnen den heutigen Abend. Fetzige Popmusik mit deutschen Texten und wieder mal an den Bassseiten eine hübsche junge Lady. Christian ist ja ein wahres Multitalent, denn er ist nicht nur Sänger und Songwriter, er kann auch noch Gitarre und Keyboard spielen. Ihre Show allgemein, die Musik und der Gesang, sind nicht schlecht präsentiert. Auch sie haben ein paar Fans im Publikum, das hauptsächlich natürlich wegen Sunrise gekommen ist und jetzt schon fleissig ihre Finnlandfahnen schwenkt, im Takt zu Christian Venus.

SUNRISE AVENUE
Nach einer kurzen Umbauphase entern die Finnen die Bühne. Das Schreien der Weiblein in hohen Tonlagen verursacht fast einen Gehörsturz. Als die Band dann anfängt zu spielen, beruhigt sich das ganze ein wenig und geht über in Mitsingen. Sänger Samu steht da mit seiner Gitarre in der Hand, seinem smarten Lächeln und seinem treuen Hundeblick, Schlafzimmerblick, Herzzereiss-Blick, was auch immer, es funktioniert bestens. Er singt wie ein kleiner Engel, dessen Aufgabe es ist, einen Sonnenstrahl in die Herzen der Menschen zu schicken, um es zu erfreuen mit ein wenig Wärme und Glückseligkeit. Und wenn man in die glänzenden Augen der Fans schaut, dann sieht man, welch wunderbare magische Kraft Musik hat. Auch wen die Jungs nicht aussehen wie der wunderschöne Prinz aus dem Märchen, sondern eher wie der nette Kumpel von nebenan, und ihr Style nichts Spektakuläres hat, werden sie verehrt, vergöttert, geliebt, was wohl mit ihrer absolut sympathischen Ausstrahlung zu tun hat.



Klar ist Frontmann Samu derjenige, der am meisten angehimmelt wird und im Mittelpunkt steht, und alle finden ihn süss. Aber das ist nun mal ein Privileg von Sängern, und wenn er dann auch noch „Forever Yours“ ins Mic haucht, schmelzen alle dahin.Und bei „Fairytale Gone Bad“ braucht Samu nur das Mikrophon Richtung Publikum zu halten, und die ganze Halle singt dieses Lied vom Anfang an bis zum Ende. Überhaupt hat jeder einzelne Song Hitpotential, denn die schaurig-schönen Refrains fressen sich in deinen Gehörgang, du kriegst sie nicht mehr aus dem Kopf. Doch wie ein wunderschönes Märchen, das man irgendwann zu Ende gelesen hat, ist es mit den Konzerten, wenn sie am schönsten sind, auch schon wieder vorbei.


Sandy Mahrer, transl. K. Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll