Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Figure Of Six

2011-04-22
Stadt / City Hamburg 
Land / Country Germany 
Web www.myspace.com/figureofsix
 
Veranstaltungsort:
Location
Logo 
Datum / Date18 / 04 / 2011 
Bildergalerie / Picture gallery FoS_photos 
Photos: Andreas Torneberg 

Das Wetter war sonnig, die Musik laut, alles so wie es sein sollte für die sechs Buben der Band aus Bologna, welche sich denn passenderweise Figure Of Six nennen. Eine kleine und daher nicht besonders große Gemeinde Wetterflüchtiger fand sich im dunkel geduckten Traditionsrockclub Hamburg, dem LOGO, zusammen, um sich zunächst einmal von der Hamburger Gruppe Trailer Park Sex eine gehörige Portion Metal um und in die Ohren blasen zu lassen.



Um das schmale Häufchen Zuhörer unmittelbarer an die musikalische Energie zu koppeln, nutzte der Sänger alsbald die niedrige Bühnenhöhe und die Länge des Mikrofonkabels, um die Bühne zu verlassen und sich vokal fauchend zwischen dem Publikum herumzutreiben und dieses singend zu attackieren. Seine Mannen schüttelten derweil wacker die Saiten bzw. die Schlagzeugerin zerlegte eins der daraufhin auszuwechselnden Felle.



Ein Stündchen später war draußen die Sonne untergegangen, während sich drinnen ein Teil des Publikums, durchgeschüttelt von soviel energetischer Vibration, auf die Bühne begab. Dieser Teil war die Band aus Italia.



Schon bei Myspace wird der Einsatz von elektronischen Sounds hörbar, welche auch live - teils als programmierter Playpack, zumeist aber handgespielt - massiv das Gewitter unterstützen, welches von den drei Gitarren losgebrochen wird.



Angenehm auffallen tat dabei der Variantenreichtum der Songs, die fette Breitseiten mit harmonischen Melodien kombinierte und dem Sänger - mittendrin mit einem nur vom Keyboard begleiteten Solo - die Möglichkeit bot, seine mimisch dramatischen Fähigkeiten zu demonstrieren. Diese erfreuten visuell sicherlich auch am darauf folgenden Tag die Kameraleute in Köln, wo ein großer Live-Videodreh on Stage angeplant war.



Grundsätzlich bot die Band gesunde, satte Kost zum Abrocken, allerdings auch nichts spirituell Erweiterndes bzw. weit aus dem Durchschnitt ragendes. Sowohl an der Show, als auch an der Musik ließe sich möglicherweise noch weiter arbeiten, um den Verdacht zu rechtfertigen, das Potential könnte noch nicht ausgeschöpft und daher ausbaufähig sein.



Mehr Fotos oben in der Galerie!


Andreas Torneberg


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll